Ein Bilderbuch für Kinder: Kalli Kiepe – unterwegs in Münster

‚Kalli Kiepe‘, ein Kinderstadtführer über Münster, wird durch die Domfreunde® Münster e.V. gefördert: Für jedes verkaufte Exemplar fließt 1 € an das Kinderhospiz „Königskinder“ in Münster.

Das ambulante Kinderhospiz Königskinder begleitet Familien in Münster und Umgebung, in denen ein Kind, Jugendlicher oder junger Erwachsener lebensverkürzend oder schwerst erkrankt ist. Die Mitarbeiter unterstützen die Familien auf dem langen Weg der Erkrankung, von Beginn der Diagnose bis über den Tod hinaus. Sie haben es sich zum Ziel gemacht, Hilfe, Ermutigung und Unterstützung in dieser schwierigen Lebensphase zu geben.

Wenn ein Kind lebensverkürzend oder schwerst erkrankt ist, kann dies für viele Familien eine erhebliche Belastung im Alltag darstellen. Mit ausgebildeten Familienbegleitern/innen steht das Kinderhospiz diesen Familien zur Seite und unterstützt sie dort, wo Hilfe gerade am nötigsten ist. Manche Familien brauchen vielleicht gerade einen Menschen mit offenen Ohren, der viel Ruhe mitbringt und einfach nur zuhören kann. Oder es ist jemand sportliches gefragt, der mit dem Bruder den Fußballplatz unsicher macht. Eventuell sucht die Familie auch jemanden, der einmal in der Woche für das erkrankte Kind da ist und ihm seine ungeteilte Aufmerksamkeit schenkt.

Kalli goes TV: Am 4. Juli 2016 berichtete auch die „Lokalzeit Münsterland“ des WDR über das Kinderbuch-Projekt